Steinmetz Wiedmann

Grabmale

Das Denkmal der Verstorbenen                Beispiele:

Berbinger Granitwerk • Georg Zankl GmbH • Schulerbruch 50 • 94051 Hauzenberg
start stop bwd fwd 
01/16
Das Grabdenkmal zeigt unseren kultivierten Umgang mit unseren Verstorbenen.

In unserer Kultur ist das Grabzeichen etwas Wichtiges, mit dem man seine Familie und seine Verstorbenen ehrt und achtet.

Ein Ritual wie die Gräberpflege hilft den Angehörigen bei der Trauerbewältigung.  Am Grab erzählt man in Gedanken dem Verstorbenen von den meist alltäglichen Dingen, die man zu Lebzeiten auch gerne mit Ihm besprochen hat.  Der Dialog kann mit einem kleinem Trauergruß wie Kerzen und Blumen gepflegt werden, welcher von den Betroffenen als besonders heilsam empfunden wird. Als heilsam empfinden Trauernde auch am Friedhof geknüpfte Kontakte mit Menschen, die sich in der gleichen Situation befinden.

 

 

Schreiben Sie uns eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder rufen Sie uns an (08161) 872-992

Fax (08161) 872-993